Bioresonanz

Allgemeine Informationen

Die Bio­re­so­nanz-Metho­de ist ein infor­ma­tiv-ener­ge­ti­sches Ver­fah­ren, mit der man das elek­tro­ma­gne­ti­sche Schwin­gungs­feld des Men­schen mes­sen und har­mo­ni­sie­ren kann.

Die­ses sen­si­ble Feld ist für sämt­li­che Steue­rungs­vor­gän­ge des Kör­pers ver­ant­wort­lich. Stress, Fehl­ernäh­rung oder Schad­stoff-Belas­tun­gen kön­nen die Selbst­re­gu­la­ti­on des Kör­pers beein­träch­ti­gen. Blei­ben die­se Stö­run­gen und unhar­mo­ni­schen Schwin­gun­gen län­ger auf­recht, kommt es zu kör­per­li­chen Fehl­funk­tio­nen und Krank­heit.

Die Bio­re­so­nanz mit dem moder­nen Ime­dis-Expert-Gerät ermög­licht die Stör­schwin­gun­gen durch Umpo­lung zu löschen oder zumin­dest zu schwä­chen. Außer­dem wer­den die gesun­den Schwin­gun­gen ver­stärkt. So wird der Orga­nis­mus unter­stützt und die eige­nen Abwehr­kräf­te akti­viert.

Wei­ters kann ein per­sön­lich abge­stimm­tes Infor­ma­ti­ons-Prä­pa­rat auf Trä­ger­me­di­en, wie Glo­bu­li oder Trop­fen auf­ge­schwun­gen wer­den. Durch deren Ein­nah­me wird der Har­mo­ni­sie­rungs-Pro­zess län­ger­fris­tig sta­bi­li­siert.

Grundlage

Unser Uni­ver­sum wird von Schwin­gun­gen und Ener­gie­struk­tu­ren gesteu­ert und in Bewe­gung gehal­ten. Von der Erde selbst über jede Pflan­ze bis hin zu den 60 Bil­lio­nen Zel­len eines Men­schen.

Gesund­heit und kör­per­li­ches Wohl­be­fin­den sind der natür­li­che Zustand unse­res Kör­pers. Die grund­le­gen­den kör­per­li­chen Pro­zes­se, wie der Stoff­wech­sel, der Säu­re-Basen-Haus­halt, die Reiz­über­tra­gung über das Ner­ven­sys­tem oder der Blut­kreis­lauf funk­tio­nie­ren selbst­re­gu­lie­rend. Auch sie wer­den von über­ge­ord­ne­ten Schwin­gungs-Sys­te­men und Ener­gie­strö­men gesteu­ert.

Zu die­sen nicht-stoff­li­chen Regel­sys­te­men des Kör­pers zäh­len unter ande­rem:

  • das Mor­pho­ge­ne­ti­sche Feld, die Ener­gie­fel­der bzw. Aura des Kör­pers
  • das Meri­di­an-Sys­tem, die Ener­gie­leit­bah­nen des Kör­pers
  • das Cha­k­ren-Sys­tem, die Ener­gie­zen­tren des Kör­pers

Krank­hei­ten und Befind­lich­keits­stö­run­gen sind die Feh­ler­mel­dun­gen des selbst­re­gu­lie­ren­den Sys­tems Mensch. Um wie­der zum Gleich­ge­wicht zurück­zu­keh­ren, ist es wich­tig, die­se Feh­ler­mel­dun­gen zu beach­ten, sie zu ana­ly­sie­ren und zu behe­ben.